Sonntag, 1. Februar 2009

Schlauer werden durch Lehren


Laut FAS von heute wurde in einer Studie die Theorie erhärtet, dass man durch das Lehren einen größeren Lernzuwachs hat, als wenn man einfach nur belehrt wird, also lernt.
Irgendwie kommt mir das bekannt vor, ich meine dem auch schon methodisch Rechnung getragen zu haben, z.B. die "Expertenmethode" oder ähnliches anwendend.
Der Satz: "Intelligenz, heißt das, lässt sich erlehren", hat mich dann aber stutzig gemacht:
Eingedenk so mancher Begegnung im pädagogischen Untergrund erweisen sich zumindest einige Lehrende als theorieresistent, diesen Eindruck könnte man jedenfalls gewinnen.
Weitere Studien scheinen mir angebracht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen