Dienstag, 12. Mai 2009

Rätsel für entspannte Deutschlehrer

Zur Zeit beschäftigt sich der hessische Deutschlehrer mit hoher Wahrscheinlichkeit, wenn er oder sie in der Oberstufe tätig ist, mit Fontanes "Irrungen Wirrungen".
Themen und Aussagen des Werkes sind nicht zu den großen Herausforderungen zu zählen, so sah es jedenfalls eine Schülerin nach der ersten Doppelstunde, als sie konstatierte:
"Gut, meiner Meinung nach haben wir alles gesagt, was es zu sagen gibt, was lesen wir jetzt?"
Wir haben dann doch noch einiges gefunden, mit dem wir uns beschäftigen konnten.
Unter anderem ist ein kleines Rätsel für Deutschlehrer herausgekommen, die ja jetzt alle total unterfordert (siehe oben) vor ihren Kursen stehen.

Also: Kreative Schüler haben vier Beziehungen des Fontaneschen Werkes in einer "Beziehungskiste" dargestellt, indem sie in jede Kiste Dinge gepackt haben, die symbolisch für diese Beziehung stehen.
 

Aufgabe:
In welcher Abteilung wird welche Beziehung gezeigt? Begründen Sie!

Viel Erfolg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen