Montag, 13. April 2009

Weltformel

Vor ein paar Tagen habe ich den Weltformeln-Erfinder Damrauer kennen gelernt.
Der Mann versucht unser Leben auf einfache, manchmal verblüffende Formeln zu bringen. Er hat dabei großen Spaß und auch das Lesen und Verstehenwollen seiner Formeln bringt Freude.
Hier zwei von vielen Beispielen:













Wer weitere "Weltformeln" studieren oder probieren möchte, kann dies unter
MODERNMATH.com tun.

Natürlich ist im Pädagogischen Untergrund sofort eine Suche nach Formeln entbrannt, die unser merkwürdiges Universum erklären könnten. Kaum vorstellbar, was alles möglich wäre, ließe sich unser sperriger Schulalltag mit einigen Formeln beschreiben und immer, wenn es ein Problem gäbe, würde flugs nach eben diesem die Formel "aufgelöst" und an den Feierabend gedacht.
Bei der Suche mussten allerdings zuerst einmal solch reflexartig aufkommende Primitivformeln wie:
SCHULE = doof
oder
SCHULE = zu wenig Ferien
beiseite geschoben werden.
Schließlich sind ja Weltformeln gesucht. Also, wie wäre es hiermit:




So, das wäre mal ein Anfang, der aber sicher noch einer gewissen Verbesserung, Rafinesse bedarf, denn wir merken schon, das ist alles nicht so leicht, es fehlt uns hier unten einfach an mathematischer Fantasie und Erfahrung.
Deshalb alle, die sich berufen fühlen, her mit der Weltformel, das muss doch zu machen sein. Es lockt das große Glück!

Kommentare:

  1. I agree that the world formula helps a lot in making a wise decision in life. Therefore it is smart to read more about this in order to be more knowledgeable.

    AntwortenLöschen