Montag, 5. Oktober 2009

Heute schon gespickt?



Die Ferien nahen, der Schreibtisch füllt sich mit geschriebenen Klausuren, sodass in der unterrichtsfreien Zeit kein Mangel an Beschäftigung aufkommen möge.
Die Arbeiten der Schüler sollen wertgeschätzt und beurteilt werden. Wir gehen davon aus, dass es sich um treulich dargelegtes Wissen handelt, ahnen aber manchmal, dass es mit Treu und Glauben nicht immer zugegangen sein kann.

Deshalb an dieser Stelle für alle eine kleine Fortbildung in Sachen "Spicken".
Zuerst lernen wir etwas über:

"Die Vorteile des Spickens im Allgemeinen und im Besonderen."




Jetzt kennen wir Manfred, Basistechniken und die Bedeutung der Lerperson fürs Spicken. Außerdem verdächtigen wir ab sofort jeden, der sich bei einer Klausur genauso verhält wie sonst auch.

Das soll fürs Erste reichen.
Also aufgepasst und mitgemacht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen